Dynaudio Focus 380 vs. Thiel CS2.4

Nach langer Zeit möchte ich wieder mal ein kleines Update zu meiner Lautsprecher-Vergleichs-Mini-Serie liefern. Ende 2011, Anfang 2012 habe ich mich auf die Suche nach neuen Lautsprechern für unser heimisches Wohnzimmer begeben. Die Kandidaten haben sich alle in der Preisklasse von ca. 6.000 € pro Paar bewegt, darunter waren u.A. die KEF Reference 203/2, die Canton Reference 5.2 sowie die Aurum Montan VIII.
Damals war unter den Probanden auch die Dynaudio Focus 360, ein Lautsprecher, den ich in sehr guter Erinnerung behalten habe. Noch während meiner Vergleichsserie wurde die 360 abgelöst durch die Focus 380, mir war es damals leider noch nicht vergönnt, die 380 in Augenschein zu nehmen, das konnte ich jetzt nachholen.
Dynaudio Focus 380 vs. Thiel CS2.4 weiterlesen

Lautsprecher im Test: KEF Reference 203 / 2 vs. Aurum Montan VIII

Die nächsten Kandidaten waren die KEF Reference 203 / 2 sowie einige Modelle des Herstellers AURUM, hier insbesondere die Montan VIII.

Die Aurum Montan VIII konnte mich optisch sofort überzeugen – die 7. Auflage mit ihrem bauchigen äußeren war so gar nicht mein Fall. Die Bauteile und Materialen der Montan 8 wirken wertig und edel. Die Verarbeitung ist top.
Die KEF Reference 203 / 2 habe ich zum ersten Mal live gesehen, sie ging wegen der unendlichen Reihe an positiven Berichten in diversen Foren und hervorragenden Tests mit leichten Vorschusslorbeeren ins Rennen.
Lautsprecher im Test: KEF Reference 203 / 2 vs. Aurum Montan VIII weiterlesen

Kandidat 2: Die Dynaudio Focus 360

Nachdem ich meinen Missfallen an den klanglichen Möglichkeiten der Canton Reference 5.2, v.A. hinsichtlich der angegebenen UVP von 6.000 € pro Paar, zum Ausdruck gebracht hatte, hörte ich mir als nächsten Probanden die Focus 360 von Dynaudio an.
Die 360 ist der Vorgängerlautsprecher der Dynaudio Focus 380.
Kandidat 2: Die Dynaudio Focus 360 weiterlesen

Neue Lautsprecher. Kandidat 1: Canton Reference 5.2

Nach vielen Jahren Beständigkeit, was meine heimische Stereoanlage angeht, habe ich mich entschieden, neue Lautsprecher anzuschaffen. Nachdem ich das Projekt Boxen grob budgetiert hatte, habe ich mich, um etwas Orientierung zu finden, in einschlägigen Foren und Testberichten nach relevanten Lautsprechern umgesehen und mich in das Thema eingelesen.

In die engere Auswahl hat es u.A. auch die Canton Reference 5.2 geschafft. Canton preist die 5.2 mit einem unverbindlichen Verkaufspreis von € 3.000,00 pro Stück an.
Neue Lautsprecher. Kandidat 1: Canton Reference 5.2 weiterlesen

Pioneer AVIC 930 und der USB Stick – Anzahl Ordner und Dateien

Weiter geht es mit dem Pioneer AVIC-F930BT, u.a. mit der maximalen Anzahl Ordner und Dateien auf dem USB-Stick.

Wie bereits beschrieben, nutze ich einen 32GB USB-Stick für meine heimische  Plattensammlung als mp3. Nun habe ich es endlich geschafft, einen etwas größeren Teil meiner CDs auf den Stick zu übertragen.

Als ich den Stick dann über mein AVIC 930 aufgerufen und mich auf eine bestimmte Platte gefreut habe, musste ich feststellen, dass diese offensichtlich fehlt

Pioneer AVIC 930 und der USB Stick – Anzahl Ordner und Dateien weiterlesen

Pioneer AVIC-F930BT im Audi TT 8J

Seit ein paar Tagen habe ich in meinem Audi TT 8J, Modelljahr 2011, ein Radio und Navigationssystem von Pioneer verbaut. Das AVIC 930 BT.
In den nächsten Wochen werde ich versuchen, hier über meine Erfahrungen berichten. Heute schreibe ich kurz über das „Warum“ und den ersten Eindruck.

Mein ursprünglicher Ansatz war, den Klang im TT zu verbessern. Das sogenannte Audiosystem, welches von Audi angeboten wird ist mit Verlaub unter aller Kanone. (Ich habe mich beim Kauf für ein Radio ohne Bose entschieden.)

Pioneer AVIC-F930BT im Audi TT 8J weiterlesen

Kopfhörer gesucht und gefunden

Da die Wohnung in der ich lebe relativ hellhörig ist und ich gerne auch mal abends laut Musik genießen oder Filme anschauen beziehungsweise Games zocken will, habe ich mich auf die Suche nach einem ordentlichen Kopfhörer gemacht. Die Anforderungen waren schnell bestimmt: er sollte bequem sein, gute Soundeigenschaften besitzen und trotzdem nicht mein zuvor festgelegtes Budget von etwa 100 € zu sehr strapazieren. Kabellos war für mich nicht vonnöten, ebenso wie Portabilität und auch die Frage ob abgeschirmt oder nicht, war nicht bedeutend, da ich in der Regel alleine im Zimmer bin wenn ich Musik/Filme/Games mit dem Kopfhörer konsumiere und mich auch keine Außengeräusche stören. Und so hellhörig ist die Wohnung dann doch nicht, dass man jemanden, mit dem geringen Geräuschpegel den ein Kopfhörer nach außen hin produziert, stören könnte.

Kopfhörer gesucht und gefunden weiterlesen